Spieltag & Spielplan

Bundesliga

18.02.2010 - 08:22 Uhr


Mainz will "weiSSe Weste" wahren

Der FSV gewann jedes der bisher fünf Bundesliga-Spiele gegen den VfL Bochum. Vier der Spiele wurden mit einem Tor Differenz entschieden, so auch das Hinspiel (3:2). Damals saß noch Marcel Koller auf der Bank des VfL.

  • Ausnahme war der 6:2-Erfolg der 05er in Bochum am 30. April 2005. Dieser Sieg ist bis heute der höchste Bundesliga-Auswärtssieg der Mainzer Vereinsgeschichte.

  • Die Mainzer sind am heimischen Bruchweg noch unbesiegt und holten aus zehn Partien sieben Siege und drei Remis. In der Bundesliga-Geschichte blieben vom Saisonstart weg nur vier Aufsteiger länger unbesiegt.

  • In den vergangenen fünf Heimspielen erzielten die Rheinhessen immer genau einen Treffer. Drei davon endeten 1:0, zwei Spiele 1:1.

  • Die Bochumer sind seit sechs Liga-Partien unbesiegt und holten in diesem Zeitraum drei Siege und drei Remis. Sechs Spiele ohne Niederlage waren dem VfL im Oberhaus zuletzt im Februar/März 2008 gelungen.

  • Der VfL hat das schlechteste Passspiel aller 18 Teams - nur 72,5 Prozent aller Zuspiele kamen beim Mitspieler an. Der FSV liegt mit 74,6 Prozent auch nur auf Platz 15.

  • Als einziges Team neben den Bayern haben die Bochumer weder ein Elfmetertor geschossen noch kassiert.

  • Seit fünf Auswärtsspielen sind die Bochumer unbesiegt und gewannen davon drei. Mehr als fünf Auswärtsspiele in Folge blieben die Bochumer in ihrer Bundesliga-Geschichte lediglich in der Saison 1984/85 unbesiegt (damals acht Partien in Folge).

  • Zlatko Dedic erzielte an den beiden letzten Spieltagen jeweils ein Jokertor für den VfL Bochum.

  • VfL-Trainer Heiko Herrlich hat mittlerweile mehr Siege (vier) als Niederlagen (drei) auf dem Konto. Kein einziger seiner 16 Vorgänger auf der VfL-Bank hat eine positive Bilanz. Herrlich hat auch den besten Punkteschnitt aller Bundesliga-Trainer des VfL.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH