Spieltag & Spielplan

Bundesliga

21.01.2010 - 09:14 Uhr


Geht es für die Hertha weiter nach oben?

Von den letzten zehn Begegnungen gegen die Borussia im Olympiastadion verloren die Gastgeber nur eine einzige bei drei Unentschieden.

  • Am 4. Dezember 2004 gelang den Berlinern gegen die Borussia der zweithöchste Heimsieg ihrer Bundesliga-Historie. Mit 6:0 wurden die "Fohlen" vom Platz gefegt - eine höhere Niederlage hat die Borussia in ihrer Bundesliga-Geschichte nicht kassiert.

  • Umgerechnet auf die Drei-Punkte-Regel hatten nur Herthas Stadtrivalen Tasmania (1965/66, vier Zähler) und Tennis Borussia (1974/75, acht Zähler) nach 18 Spielen weniger Punkte auf dem Konto als als die Hertha aktuell (neun).

  • Seit sechs Partien traf das Team vom Niederrhein immer ins gegnerische Netz - ligaweit haben nur zwei Mannschaften (Wolfsburg acht, Bayern sieben) eine längere Torserie.

  • Die Funkel-Elf ist mit 39 Gegentreffern die Schießbude der Liga.

  • Sieben Tore nach Ecken sind Ligahöchstwert für die Borussia (zusammen mit Leverkusen).

  • Gleich zwei Gladbacher sind unter den Top 20 der Spieler mit den meisten Torschüssen. Arango gab ligaweit die zweitmeisten Torschüsse ab (60), nur Dzeko mehr (82). Bobadilla schaffte es mit 42 Schüssen auf Platz 13.

  • Theofanis Gekas konnte seinen Einstand im Hertha-Trikot mit seinem ersten Bundesliga-Tor seit dem 24. Oktober 2008 (für Bayer beim 2:0 gegen Köln) feiern.

  • Logan Bailly hat die schlechteste Quote aller Stammkeeper der Liga (62,9 Prozent gehaltene Schüsse).

  • Michael Frontzeck bestreitet gegen Hertha sein 100. Spiel als Bundesliga-Trainer. Fünf seiner 99 Spiele bestritt er gegen Friedhelm Funkel und gewann keines davon (zwei Remis, drei Niederlagen).

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH