offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

17. Spieltag

19.12.2009 | 15:30 Uhr

b04.png Borussia_Moenchengladbach_Logo.png
  • Bayer 04 Leverkusen
  • 3 : 2
    1 : 1
  • Borussia M'gladbach

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Lieblingsgegner zur Winterpause für Bayer

Leverkusen ist seit 24 Partien gegen die Gladbacher Borussia ungeschlagen (elf Remis) und gewann die letzten fünf Begegnungen allesamt. Der letzte Sieg der "Fohlen" gegen Bayer stammt aus der Saison 1993/94 (1:0 auswärts). Zuhause feierte Bayer zuletzt fünf Siege in Folge gegen Gladbach.
  • Gegen kein anderes Team erzielte die Bayer-Elf mehr Tore als gegen die Gladbacher (98, wie gegen Dortmund). In der Saison 1998/99 gelang dem Werksclub gegen die Borussen mit 8:2 der zweithöchste Auswärtssieg in seiner Bundesliga-Historie.

  • Mit einem Sieg gegen Gladbach würde sich Leverkusen die erste Herbstmeisterschaft seit 2001/02 sichern. Es war das einzige Mal, dass Bayer diesen inoffiziellen Titel errang. Am Saisonende stand damals Platz 2.

  • Als einzige Bundsliga-Mannschaft in der aktuellen Saison ist Leverkusen noch ungeschlagen.

  • Leverkusen hat von allen Clubs mit 17,2 Prozent die beste Chancenverwertung und mit 32 Treffern auch die meisten Tore erzielt (neben dem HSV).

  • Die Werkself bekam ligaweit die wenigsten gegnerischen Schüsse auf's eigene Tor (36) und kassierte folgerichtig auch die wenigsten Gegentore (elf).

  • Leverkusen schoss sowohl anteilig (46,9 Prozent) als auch absolut (15) die meisten Tore nach Standards. Fünf Treffer nach Ecken (wie Gladbach), sechs nach Freistößen (wie Bremen) und drei Elfmetertore (wie Hoffenheim) bedeuten jeweils Ligahöchstwert.

  • Gladbach kassierte schon neun Gegentreffer von außerhalb des Sechzehners - Ligahöchstwert. Leverkusen bekam erst zwei Weitschussgegentore.

  • Zwischen der 33. und der 75. Spielminute ist Leverkusen als einziges Team noch ohne Gegentor. Von allen Clubs bekam Bayer anteilig die meisten Gegentreffer in der Schlussviertelstunde (sechs von elf, 55 Prozent). Gladbach kassierte fast ein Drittel seiner Gegentore (acht von 26) in der Schlussviertelstunde.

  • Als Spieler debütierte Michael Frontzeck am 13. August 1983 bei Mönchengladbach unter dem Coach Jupp Heynckes und bestritt in den folgenden vier Jahren über ein Viertel seiner insgesamt 436 Bundesliga-Spiele unter Henyckes (126 Spiele, 63 Siege, 32 Remis).

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH