offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

14. Spieltag

28.11.2009 | 15:30 Uhr

svw.png wob.png
  • SV Werder Bremen
  • 2 : 2
    0 : 1
  • VfL Wolfsburg

Bundesliga

28.11.2009 - 17:30 Uhr


Mertesacker rettet Werders Superserie

Werder-Kapitän Torsten Frings (l.) stand nach seiner Verletzung wieder in der Startelf

Werder-Kapitän Torsten Frings (l.) stand nach seiner Verletzung wieder in der Startelf

Werder Bremen hat seine Superserie dank Nationalspieler Per Mertesacker fortgesetzt. Der Abwehrchef erzielte mit seinem Tor in der Nachspielzeit (90.+1) gegen den deutschen Meister VfL Wolfsburg den 2:2 (0:1)-Endstand. Werder ist damit seit 21 Pflichtspielen ungeschlagen.
Stürmerstar Edin Dzeko (42., 85.) hatte die Gäste zweimal in Führung geschossen. Der Portugiese Hugo Almeida (62.) sorgte für das zwischenzeitliche 1:1.

Wolfsburg sehr defensiv

Mit dem Unentschieden zahlte es sich für die Gäste letztlich aus, dass VfL-Trainer Armin Veh seine Mannschaft im Vergleich zum Spiel in Moskau personell erheblich umgekrempelt hatte. So fand sich Nationalspieler Marcel Schäfer auf der Reservebank wieder, nach wochenlanger Pause ersetzte Italiens Weltmeister Andrea Barzagli in der Defensive seinen Teamkollegen Alexander Madlung.

Auf der anderen Seite fehlte es dem bislang erfolgreichsten Sturm der Liga ohne den am Fuß verletzten Torjäger Claudio Pizarro über weite Strecken an der nötigen Durchschlagskraft. Bevor Hugo Almeida erfolgreich war, hatten sich die Bremer speziell in der zweiten Halbzeit überwiegend auf Distanzschüsse verlegt, um die Wolfsburger Deckung zu knacken.

Werder mit dem besseren Start

Dabei erwischten die Platzherren im ausverkauften Weserstadion den besseren Start und hätten schon nach fünf Minuten in Führung gehen können. Hugo Almeida kam nach einer Flanke von Werder-Kapitän Torsten Frings nahezu freistehend zum Kopfball und zwang VfL-Torhüter Diego Benaglio zu einer Glanzparade.

Die Niedersachsen zogen sich danach immer mehr in die eigene Hälfte zurück, wären aber wie aus dem Nichts in der 26. Minute beinahe zu ihrem ersten Torerfolg gekommen. Mit einem Hackentrick hebelte Karim Ziani die Deckung des deutschen Pokalsiegers aus, doch der Brasilianer Grafite scheiterte aus kurzer Distanz am Bremer Torwart Tim Wiese.

Twitter

Tabelle
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH