offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

14. Spieltag

28.11.2009 | 15:30 Uhr

hof.png bvb.png
  • TSG 1899 Hoffenheim
  • 1 : 2
    0 : 1
  • Borussia Dortmund

Bundesliga

28.11.2009 - 17:22 Uhr


Dortmund baut Serie aus

Jakub Blaszczykowski bejubelt sein erstes Saisontor zum 1:0 gegen Hoffenheim

Jakub Blaszczykowski bejubelt sein erstes Saisontor zum 1:0 gegen Hoffenheim

Borussia Dortmund hat die Chancen von 1899 Hoffenheim auf den erneuten Gewinn der Herbstmeisterschaft in der Bundesliga deutlich verringert. Die Hoffenheimer unterlagen am 14. Spieltag der Bundesliga in einer hitzigen Partie 1:2 (0:1) gegen Dortmund und verpassten damit die Chance, ihre Position in der Spitzengruppe der Tabelle zu festigen.
Jakub Blaszczykowski (2.) und Nuri Sahin (79., Foulelfmeter) traf für den BVB, der seit mittlerweile sieben Partien ungeschlagen ist. Demba Ba dortgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich (49.) für die Hoffenheimer, bei den Maicosuel vom Platz gestellt wurde (81.).

Blitztor durch "Kuba"

In der Rhein-Neckar-Arena, in der auch die früheren Bundestrainer Berti Vogts und Jürgen Klinsmann zu Gast waren - erwischten die Dortmunder einen Traumstart. Nach einem Ballverlust des Hoffenheimer Kapitäns Sejad Salihovic und guter Vorarbeit des chilenischen Torjägers Lucas Barrios erzielte der Pole Blaszczykowski sein erstes Saisontor. Zu diesem Zeitpunkt waren erst 119 Sekunden gespielt.

Im Anschluss verteidigte das Team von Jürgen Klopp, der zum 150. Mal als Trainer bei einem Bundesligaspiel an der Seitenlinie stand, die Führung geschickt und ließ nur eine Chance der Gastgeber durch Demba Ba zu (15.). Die ersatzgeschwächten Gäste, die auf die verletzten Nelson Valdez, Dede, Tamas Hajnal, Sebastian Kehl und Dimitar Rangelov verzichten mussten, kontrollierten dank ihrer Zweikampfstärke weitgehend das Geschehen.

Die Gastgeber, die ohne Andreas Ibertsberger und Matthias Jaissle (beide im Aufbau-Training) auskommen mussten, konnten nicht ihren gewohnten Angriffswirbel entfachen und enttäuschten über weite Strecken des ersten Abschnitts.

Ba gleicht aus, Sahin besorgt die Entscheidung

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Hoffenheimer einen ähnlich guten Start wie die Dortmunder zu Spielbeginn. Nach einer Ecke des brasilianischen Nationalspielers Carlos Eduardo erzielte der Senegalese Ba per Kopf sein viertes Saisontor. In der 66. Minute war es dann Eduardo selbst, der die Chance zur Führung vergab.

Zehn Minuten später sorgte Schiedsrichter Michael Kempter (Sauldorf) für Aufgregung, als er die Partie wegen der Verletzung Bas unterbrach, obwohl der Dortmunder Mohamed Zidan in dieser Szene einen Treffer erzielte. Nur zwei Minuten später gab Kempter nach einem Foul des Hoffenheimer Abwehrchefs Josip Simunic am Dortmunder Neven Subotic einen Strafstoß, den Sahin verwandelte. Kurz darauf sah der eingewechselte Brasilianer Maicosuel nach einer Tätlichkeit an BVB-Torwart Roman Weidenfeller die Rote Karte.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH