offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

11. Spieltag

31.10.2009 | 15:30 Uhr

wob.png m05.png
  • VfL Wolfsburg
  • 3 : 3
    2 : 2
  • 1. FSV Mainz 05

Bundesliga

31.10.2009 - 17:21 Uhr


Rückschlag für Meister Wolfsburg

Obafemi Martins (M.) lässt Heinz Müller (r.) nach nur sieben Minuten keine Chance und köpft zum 1:0 ins Netz

Obafemi Martins (M.) lässt Heinz Müller (r.) nach nur sieben Minuten keine Chance und köpft zum 1:0 ins Netz

Der Deutsche Meister VfL Wolfsburg hat im Kampf um die Bundesliga-Tabellenspitze einen Rückschlag erlitten.
Die Niedersachsen kamen gegen den 1. FSV Mainz 05 nur zu einem 3:3 (2:2), blieben damit aber immerhin zum sechsten Mal in Folge ungeschlagen. Aufsteiger Mainz weist damit wie Wolfsburg 18 Punkte auf.

Martins mit schnellem "Doppelpack"

Obafemi Martins schoss mit zwei schnellen Toren in der 7. und 20. Minute den VfL in Führung. Der Aufsteiger konnte noch vor der Halbzeitpause durch Chadli Amri (35. ) sowie den Österreicher Andreas Ivanschitz (41.) ausgleichen. In der 64. Minute schoss VfL-Spielmacher Zvjezdan Misimovic die Gastgeber per Abstauber nach Kopfballvorlage von Marcel Schäfer erneut nach vorne, Tim Hoogland gelang noch der verdiente Ausgleich (85.).

Das Team von Coach Thomas Tuchel präsentierte sich, von der Anfangsphase abgesehen, spielerisch und läuferisch stark, taktisch sehr clever und brachte die Norddeutschen mehr als ein Mal in Verlegenheit. Drei Tage vor ihrem Auftritt in der Champions League bei Besiktas Istanbul wirkten die Wolfsburger oft schwerfällig, phasenweise sogar pomadig und ließen darüber hinaus zahlreiche gute Torchancen liegen.

Zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz beim VfL kam der dänische Nationalspieler Thomas Kahlenberg, der wegen einer langwierigen Hüftverletzung noch nicht eine Minute auf dem Spielfeld hatte stehen können.

Twitter

Tabelle
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH