offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

8. Spieltag

04.10.2009 | 17:30 Uhr

bsc.png hsv.png
  • Hertha BSC
  • 1 : 3
    1 : 3
  • Hamburger SV

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Schießbude empfängt Top-Angriff

Die Bilanz im direkten Vergleich von Hertha und dem HSV ist ausgeglichen: Bei 12 Remis stehen 22 Siege für beide Teams auf dem Konto. Allerdings gewann die Hertha 18 von 28 Heimspielen gegen die Hanseaten.
  • Seit nunmehr 11 Heimspielen in Folge sind die Berliner im Olympiastadion gegen den HSV ungeschlagen (9 Siege, 2 Remis).

  • 1979/80 gelang dem HSV ein 6:0-Erfolg in Berlin – der höchste Auswärtssieg der Rothosen in der Bundesliga. Für die Hertha bedeutete diese Pleite die höchste Heimniederlage in der BL-Historie.

  • Erst zum 2. Mal in der BL-Geschichte hat Hertha an 6 Spieltagen in Folge verloren - zuletzt in der Saison 1990/91 (am Ende der Saison Platz 18). Damit warten die Berliner am längsten auf einen BL-Sieg (gemeinsam mit Borussia Dortmund).

  • Der HSV ist saisonübergreifend seit 8 Spielen ungeschlagen (6 Siege, 2 Remis), so lange wie kein anderes Bundesliga-Team.

  • Zuletzt war Hertha 1997/98 schlechter nach 7 Spieltagen - damals mit 2 Punkten ebenfalls Letzter.

  • Den Hamburgern gelang in allen 7 Ligaspielen der Saison das 1:0. Davon konnten sie 5 gewinnen. Hertha lag 6-mal mit 0:1 in Rückstand und verlor alle 6 Spiele. In keiner dieser Partien holten die Berliner noch 1 Punkt.

  • Der HSV hat mit 17 Treffern den besten Angriff der Liga. Die Hertha kassierte 17 Gegentore und ist damit Schießbude der Liga.

  • Lucien Favre ist nach Jörn Andersen, Dieter Hecking und Marcel Koller der 4. BL-Trainer, der in der laufenden Saison seinen Hut nehmen musste.

  • Besser standen die Nordlichter zu diesem Zeitpunkt der Saison noch nie da. 2005/06 hatten sie ebenfalls 17 Punkte nach dem 7. Spieltag und landeten am Ende der Saison auf Platz 3.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH