Spieltag & Spielplan

Bundesliga

01.08.2009 - 18:11 Uhr


Gesetz der Serie spricht gegen den HSV

Hamburg verlor keines der letzten 5 Pflichtspiele gegen Freiburg (3 Siege).

  • 3 der letzten 4 Freiburger Bundesliga-Heimspiele gegen den HSV endeten mit einer Punkteteilung (1 Freiburger Erfolg).

  • Nach ihren bisherigen 3 Aufstiegen ins Oberhaus sind die Breisgauer nie gleich wieder abgestiegen.

  • 14-mal gewann der HSV vergangene Spielzeit mit 1 Tor Unterschied und stellte damit zusammen mit Hertha BSC Berlin einen historischen BL-Rekord auf. Auch der SC Freiburg war in dieser Kategorie in Liga 2 Spitze und siegte immerhin 11-mal mit 1 Tor Vorsprung.

  • Hopp oder Top: Der HSV teilte ligaweit in der abgelaufenen Spielzeit am seltensten die Punkte (4-mal). In der Saison 2007/08 waren die Hanseaten mit 12 Unentschieden noch die Remis-Könige der Liga gewesen.

  • Kein Team erzielte in der 2. Liga 08/09 mehr Tore in der letzten halben Stunde als Freiburg (30) - nur Kaiserslautern war genauso gut. Der HSV hingegen traf in der Schlussviertelstunde nur 4-mal ins gegnerische Tor - am wenigsten in Liga 1.

  • Tore garantiert: Seit 39 Partien endete kein Spiel mit Hamburger Beteiligung torlos.

  • In den letzten 4 Partien wechselten sich beim HSV jeweils Sieg und Niederlage ab. Geht die Serie weiter, müsste Hamburg am 1. Spieltag leer ausgehen.

  • Die torgefährlichsten Abwehrspieler der 2. Liga kamen aus dem Breisgau - 13-mal netzten deren Verteidiger ein - Ligahöchstwert.

  • Mit Cedric Makiadi wechselt einer der Torschützenkönige der 2. Liga in den Breisgau (16 Tore). Mit Stefan Reisinger von Greuther Fürth kommt zudem der achtbeste Scorer (12).

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH