offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

27. Spieltag

11.04.2009 | 15:30 Uhr

bvb.png koe.png
  • Borussia Dortmund
  • 3 : 1
    1 : 1
  • 1. FC Köln

Bundesliga

11.04.2009 - 17:22 Uhr


Dortmunds Serie geht weiter

Kampf in Dortmund: Jakub Blaszczykowski (l.) grätscht gegen den Kölner Petit

Kampf in Dortmund: Jakub Blaszczykowski (l.) grätscht gegen den Kölner Petit

Mit dem dritten Sieg in Folge hat Borussia Dortmund die kleine Chance auf die Qualifikation für den UEFA-Pokal gewahrt.
Im Mittelfeld-Duell der Bundesliga feierte die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp einen hochverdienten 3:1 (1:1)-Erfolg gegen den 1. FC Köln, der seinerseits noch punkten muss, um sich endgültig der Abstiegssorgen zu entledigen.

Dortmund schlägt zurück

Nemanja Vucicevic brachte die Rheinländer im Signal Iduna Park bereits nach zehn Minuten in Führung. Neven Subotic (29.) gelang mit seinem sechsten Saisontreffer der Ausgleich.

Nach dem Wechsel machten Tamas Hajnal (49.) und ein Eigentor von Kölns Pedro Geromel (81.) den fünften Heimsieg der im eigenen Stadion weiterhin ungeschlagenen Borussia perfekt.

Novakovic vergibt die Führung

Mit dem Selbstbewusstsein der zwei vorangegangenen Siege gegen Bremen und gegen Berlin trat die Borussia auf, hatte jedoch in der Anfangsphase Glück, dass Torjäger Milivoje Novakovic einen eklatanten Fehler von Dede nicht zur 1:0-Führung des FC nutzte.

Wenig später traf Vucicevic nach einem Konter und einem Missverständnis in der Dortmuner Defensive zum überraschenden Führungstreffer.

Frei vs. Mondragon

Danach jedoch sahen die Fans aus beiden Lagern "Einbahnstraßen-Fußball". Die Dortmunder erhöhten den Druck auf die Kölner Abwehr und kamen durch den Kopfball von Subotic nach einem Eckball von Alexander Frei zum Ausgleich. Nach dem Wechsel bot sich das gleiche Bild, allerdings erspielten sich die Dortmunder mehr Möglichkeiten.

Nachdem der Brasilianer Santana nur den Pfosten getroffen hatte (47.), sorgte Hajnal mit einem sehenswerten Volleyschuss aus 20 Metern für die hochverdiente Führung. Danach verpasste Frei gleich dreimal gegen den Kölner Torhüter Mondragon die Chance, das Ergebnis frühzeitig zu erhöhen. Am Ende bedurfte es eines Eigentores von Geromel nach einer Hereingabe von Frei zur Vorentscheidung.

Hinhören! Die Reaktionen zum Spiel!

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH