offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

25. Spieltag

21.03.2009 | 15:30 Uhr

arb.png wob.png
  • Arminia Bielefeld
  • 0 : 3
    0 : 1
  • VfL Wolfsburg

Bundesliga

21.03.2009 - 17:19 Uhr


Wolfsburg baut Rekord aus

Christian Gentner trifft für die

Christian Gentner trifft für die "Wölfe" zum 1:0 gegen Arminia Bielefeld

Der VfL Wolfsburg hat seinen Vereinsrekord ausgebaut und die Aufholjagd in der Bundesliga weiter fortgesetzt. Die ohnehin schon beste Rückrunden-Mannschaft feierte durch das 3:0 (1:0) bei Arminia Bielefeld den siebten Sieg in Serie und rückte dadurch bis auf einen Punkt an Tabellenführer Hertha BSC Berlin heran.
Zudem traf der Brasilianer Grafite mit seinem Tor zum 2:0 (58.) bereits zum 18. Mal in dieser Saison und holte damit den seit der Winterpause verletzten Hoffenheimer Vedad Ibisevic an der Spitze der Torjägerliste ein. Das 1:0 hatte der frühere Junioren-Nationalspieler Christian Gentner in der 19. Spielminute erzielt. Den Schlusspunkt setzte Ashkan Dejagah in der 87. Minute.

Bielefeld, das zuvor nur eines seiner letzten neun Spiele verloren hatte, musste durch seine vierte Saison-Heimniederlage einen bitteren Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen. Die Arminia hat als Tabellen-15. nur einen Platz und zwei Punkte Vorsprung auf Borussia Mönchengladbach auf dem Relegationsrang.

Bielefeld zunächst gleichwertig

Den Wolfsburgern war das Selbstvertrauen nach den vorherigen sechs Siegen zunächst nicht anzumerken. In der vierten Minute hatte die Mannschaft von Trainer Felix Magath großes Glück, als Torhüter Diego Benaglio und der italienische Weltmeister Andrea Barzagli den Bielefelder Robert Tesche mit vereinten Kräften im letzten Moment am 1:0 hinderten.

Ihre erste große Torchance nutzten die Niedersachsen dann aber in Stile einer Spitzenmannschaft eiskalt. Nach einem Eckball der Bielefelder tauchten die Gäste plötzlich in Überzahl vor dem Arminia-Tor auf - Zvjedzdan Misimovic ließ den Pass von Grafite gedankenschnell passieren und Gentner vollendete sicher.

Eiskalte "Wölfe"

Nach dem Tor hatten die Wolfsburger das Spiel zunächst sicher im Griff, ohne dabei wirklich zu überzeugen. Während Grafite mit einem 18-m-Schuss knapp scheiterte (33.), blieb die Arminia weitgehend ideenlos. Immer wieder versuchten es die Gastgeber mit Steilpässen von Thorben Marx auf den im Sturm völlig auf sich alleine gestellten Artur Wichniarek.

Nachdem Tesche auch in der vierten Minute der zweiten Halbzeit in aussichtsreicher Position an Benaglio gescheitert war, nutzte der VfL ein weiteres Geschenk zum 2:0. Nach einem katastrophalen Pass von Daniel Halfar bediente Misimovic Grafite, und der erzielte mit links sein bereits 27. Pflichtspieltor in dieser Saison. Dejagah gelang dann noch eine Resultatsverbesserung.

Hinhören! Die Reaktionen zum Spiel Bielefeld - Wolfsburg!

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH