offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

18. Spieltag

31.01.2009 | 15:30 Uhr

koe.png wob.png
  • 1. FC Köln
  • 1 : 1
    1 : 0
  • VfL Wolfsburg

Bundesliga

31.01.2009 - 17:26 Uhr


"Wölfe" weiter ohne Auswärtssieg

Sascha Riether (l.) und der VfL Wolfsburg holten in der Fremde bislang in zehn Partien erst fünf Punkte

Sascha Riether (l.) und der VfL Wolfsburg holten in der Fremde bislang in zehn Partien erst fünf Punkte

Der VfL Wolfsburg bleibt in der Bundesliga weiter ein gern gesehener Gast. Die Mannschaft von Trainer Felix Magath kam drei Tage nach dem 5:1-Schützenfest im DFB-Pokal gegen Zweitligist Hansa Rostock zum Rückrundenstart nach einer über weite Strecken enttäuschenden Leistung nicht über ein 1:1 (0:1) beim Aufsteiger 1. FC Köln hinaus und blieb damit auch im 10. Auswärtsspiel der Saison ohne Sieg.
Immerhin rettete Torjäger Grafite mit seinem 12. Saisontreffer (73.) den Niedersachsen einen Punkt. Die Führung für den FC hatte ausgerechnet der frühere Wolfsburger Sergiu Radu erzielt (34.).

Köln kompensiert Ausfälle

Im Kampf um die UEFA-Cup-Plätze ist der Zähler für die "Wölfe" eigentlich zu wenig, mit nunmehr 27 Punkten steckt der VfL weiterhin im Mittelfeld fest.

Der 1. FC Köln auf der anderen Seite erzielte angesichts der personellen Sorgen unter Leitung von Trainer Christoph Daum ein "Wunschergebnis". Der im gesicherten Mittelfeld rangierende FC musste am Samstag auf die gesperrten Leistungsträger Pedro Geromel und Milivoje Novakovic, mit zehn Treffern bester Schütze der Kölner, verzichten.

Zudem fehlten verletzungsbedingt der Kameruner Pierre Wome und der Libanese Roda Antar. Dafür gab beim FC der 18-Jährige Taner Yalcin sein Debüt von Beginn an und machte seine Sache ordentlich.

Gastgeber dominieren

Gemessen an ihren spielerischen Qualitäten erwischten die Gäste im RheinEnergieStadion nicht ihren besten Tag. Einzige gelungene Aktion im ersten Durchgang für Wolfsburg war ein Schuss von Marcel Schäfer (31.).

Ansonsten dominierten die "Geißböcke" mit großem Einsatz über weite Strecken das Geschehen und kauften ihrem Gegner ein ums andere Mal den Schneid ab. Das Tor durch Radu fiel nach einem schönen Pass von Kevin Pezzoni, den der rumänische Stürmer gefühlvoll über Wolfsburg herausgeeilten Torhüter Diego Benaglio hob.

Okubo feiert Liga-Debüt

Offenbar fand Wolfsburgs Trainer Magath in der Pause deutliche Worte, denn sein Team spielte im zweiten Durchgang wesentlich zielstrebiger. So ergaben sich gute Möglichkeiten durch Edin Dzeko (58.) sowie den eingewechselten Neueinkauf Yoshito Okubo und Stürmerstar Grafite (beide 67.).

Allerdings brachte schließlich eine Einzelaktion von Grafite das Tor, der Stürmer traf mit einem Schuss aus 22 Metern. Für den Brasilianer war es im 17. Pflichtspiel der laufenden Saison bereits das 19. Tor.

Twitter

Tabelle
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH