offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

7. Spieltag

05.10.2008 | 17:00 Uhr

fce.png hsv.png
  • FC Energie Cottbus
  • 1 : 2
    0 : 0
  • Hamburger SV

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


HSV erst mit zwei Siegen gegen Cottbus

Die Lausitzer sind seit 6 Partien gegen die Hanseaten ungeschlagen - allerdings waren darunter auch 5 Unentschieden.
  • Gegen keinen anderen Bundesligisten teilte Cottbus so häufig die Punkte (5-mal).

  • Erst in der letzten Saison sorgte Cottbus für das Ende der Punkteteilungen, als der HSV mit 2-0 besiegt wurde und sich der FCE am 33. Spieltag den Klassenerhalt sicherte.

  • Der HSV gewann nur 2 Partien gegen Cottbus, beide im Dezember vor heimischem Publikum. Nur gegen den FC Bayern gewann Hamburg anteilig weniger Spiele (19.8%) als gegen Cottbus (20.0%).

  • Energie traf nach 4 Spielen ohne Torerfolg in den letzten beiden Partien jeweils 1-mal.

  • Kurios: Beide Tore fielen in der 13. Spielminute. Mit 0.33 Toren pro Spiel hat Cottbus die schlechteste Bilanz aller Bundesligisten.

  • Der HSV hat neben Leverkusen die meisten Siege in dieser Saison eingefahren (4).

  • Die Hanseaten kassierten 8 Gegentreffer in den ersten 30 Spielminuten - Ligahöchstwert. Dafür sind die Hamburger 1 von 4 Teams, die noch kein Gegentor in der Schlussviertelstunde hinnehmen mussten.

  • Die Jol-Elf hat nach Bremen die beste Chancenverwertung der Liga (21.1%). Die Lausitzer dagegen haben mit ihren mageren 2 Törchen die schlechteste Chancenverwertung (4.4%).

  • Auch in der Passstatistik liegt der HSV hinter Bremen auf Rang 2. Von 2591 Abspielen kamen 82.1% beim Mitspieler an. Cottbus bildet auch hier das Schlusslicht der Liga. Von 1715 Pässen verfehlten 32.6% ihr Ziel.

  • Gerhard Tremmel konnte 33 Bälle in dieser Saison parieren - Ligahöchstwert. Mit 80.5% gehaltener Bälle ist er bester Stammkeeper der Liga.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH