offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

14.03.2014 - 10:03 Uhr


„Der OBM sucht seinesgleichen!“

Sebastian Rode war einer der Erfolgsgaranten im AK DreamTeam. In den nächsten Monaten wird Axel Holinka allerdings wegen einer schweren Knieverletzung auf den Frankfurter verzichten müssen

Bremen - Zwölf Punkte und 19:0 Tore - das ist die blitzsaubere Bilanz von Axel Holinka mit seiner Mannschaft AK DreamTeam im Offiziellen Bundesliga Manager (OBM) im Monat Februar. Zur Belohnung darf er sich jetzt mit dem Titel Manager des Monats schmücken.

Durch die Erfolgsserie konnte er sich in seiner Staffel C in der Spitzengruppe festsetzen und darf noch vom Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse träumen. Wir haben Axel Holinka alias Dream Wifey befragt, was für ihn der OBM ausmacht und was ihn an dem online Fußballmanager fesselt.

OBM-Redaktion: Herzlichen Glückwunsch, Axel. Was bedeutet Dir der Titel Manager des Monats?

Axel Holinka: Selbstverständlich bedeutet mir dieser Titel sehr viel, da man den ja schließlich nicht alle Tage verliehen bekommt. Zudem ist dieser Titel ein sehr schönes und nachträgliches Geschenk zu meinem Geburtstag am 18. Februar. Last, but not least freut es mich riesig, dass ausgerechnet "AK DreamTeam" diesen Titel erhalten hat, denn dieses Team ist meiner langjährigen Freundin und absoluten Traumfrau (daher auch der Trainername "Dream Wifey") gewidmet! Sie weiß von diesem Team hier beim OBM und ich bin mal gespannt, wie sie auf diesen Titel und den Bericht reagieren wird.

OBM-Redaktion: Welche Ziele hast Du in dieser Saison und für die weitere Zukunft im OBM?

Axel Holinka: Klar ist, dass ich natürlich als letztjähriger Basisligameister auch in dieser Saison wieder aufsteigen möchte. Dass das kein Spaziergang werden wird, war mir von vornherein klar. Umso erfreulicher ist es für mich, dass sich das Team in der Spitzengruppe der Liga festgesetzt hat und am vergangenen Spieltag einen wichtigen Zähler im Auswärtsspiel beim Tabellenführer mitnehmen konnte. Mit nun drei Punkten Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz und nur einem Punkt mehr auf den Tabellenführer ist das letzte Wort noch lange nicht gesprochen!

Für die weitere Zukunft hier im OBM kann ich mir durchaus vorstellen, dass sich das Team in ein paar Jahren in den eingleisigen, oberen Ligen wiederfindet; an der nötigen Erfahrung und Motivation soll es nicht liegen ... und wenn dann hier und da auch noch ein bisschen Glück hinzukommt, kann nichts mehr schiefgehen.

OBM-Redaktion: Was macht für Dich den Reiz des Offiziellen Bundesliga Managers aus?

Axel Holinka: Die Idee und Realisierung des OBM ist einfach genial und sucht seinesgleichen!!! Es gibt weltweit keine vergleichbare Online-Fussball-Manager-Simulation und ich würde es begrüßen, wenn Ihr mit dem OBM so lange wie nur irgendmöglich weitermacht - damit es dann weiterhin Woche für Woche heißt: HIER GEHTS ZUM SPIEL!

Ein weiterer ganz spezieller Reiz ist die Möglichkeit der Kontaktaufnahme und des Informationsaustausches mit den anderen Managern hier beim OBM. Ich möchte an dieser Stelle ganz explizit den Manager von "Preussen Schalke 04" (Jens Keller II) erwähnen, mit dem ich regelmäßig mehrmals pro Woche telefonischen Kontakt habe; diese Freundschaft, die sich hieraus im Laufe der letzten Monate entwickelt hat, möchte ich, genauso wie den OBM, nicht mehr missen!!!

OBM-Redaktion: Vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Spaß im OBM!

Axel Holinka: Vielen Dank für die Verleihung des Titels "Manager des Monats" - es ist mir eine große Ehre und unvergessliches Ereignis!

Weitere OBM-Infos:

In fünf Schritten zum Bundesliga-Manager!

10 Fragen, 10 Antworten: So funktioniert der OBM

Jetzt für den OBM registrieren!

OBM light - den OBM ohne Registrierung testen!

Verwandte Artikel
OBM - LOGIN
Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Registrieren
OBM - Light
Saisonstart

© 2015 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH