offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

21.08.2014 - 10:08 Uhr


Der 1. FC Köln ist wieder da!

Jonas Hector hat sich in der vergangenen Saison als Linksverteidiger sensationell entwickelt. Viele trauen ihm sogar den Sprung in die Nationalmannschaft zu

Bremen - Nach zwei Jahren ungewollter Zwangspause, sind die Kicker vom 1. FC Köln wieder zurück auf dem Transfermarkt des Offiziellen Bundesliga Managers (OBM).  Viele Manager  nutzen die letzten Tage vor dem Saisonstart, um sich eine schlagkräftige Truppe für die kommende Spielzeit zusammenzustellen. Neben den Neuzugängen der Bundesligisten hat die OBM-Community dabei auch die Fußballer der Aufsteiger im Blick.

Die Skills der Fußballer beim OBM basieren auf den ständig aktualisierten Daten der realen Vorbilder. Alle Aufsteiger kommen mit Werten an der Basis ihres Potentials ins Spiel. Das bedeutet, dass Managern bei Spielern, die in der Bundesliga auf Anhieb Fuß fassen, mit rasch ansteigenden Spielerwerten rechnen dürfen.

Welcher Geißbock startet durch?

Welcher Kölner kann sich in Deutschlands höchster Spielklasse durchsetzen? Kandidaten gibt es reichlich: Da wären zum Beispiel das FC-Eigengewächs Timo Horn, der in der letzten Saison in der 2. Bundesliga nur 20 Gegentreffer in 34 Partien kassierte - so wenige wie kein Torhüter der 2. Bundesliga vor ihm. Der talentierte Torwart hat einen großen Beitrag dazu beigesteuert und ist die unangefochtene Nummer 1 im Kasten der Domstädter. Für knapp 2 Millionen ist Horn (4-Sterne) zu haben, sein Backup Thomas Kessler gibt es zum Preis von rund 670.000 Euro.

Dass eine stabile Zweitliga-Abwehr in der Bundesliga oft nicht ausreicht, durften schon viele Trainer erfahren. Damit Peter Stöger dies in der kommenden Saison nicht widerfährt, hat er die Kölner in der Defensive verstärkt. So konnte mit dem tschechischen U21-Nationalspieler Tomas Kalas ein vielversprechendes Innenverteidiger-Talent vom englischen Spitzenteam FC Chelsea ausgeliehen werden. Über große Anlagen verfügt Kalas (OBM-Marktwert: 2,36 Mio. Euro) definitiv, denn Star-Trainer Jose Mourinho hat den ehemaligen Spieler der „Blues“ explizit gelobt und will, dass sich der kopfball- und zweikampfstarke Defensivspezialist in Köln weiterentwickelt.

Jonas Hector mit großem Potential

Geballte Erfahrung kann der neue Innenverteidiger Mergim Mavraj vorweisen, der nach drei Jahren und 105 Erst- und Zweitligaspielen vom Zweitliga-Spitzenteam SpVgg Greuther Fürth an das Geißbockheim gewechselt ist.  Mit seiner guten Spieleröffnung und geschickten Zweikampfführung besitzt der Linksfuß absolut das Potential für einen Stammplatz und kann auch ihr OBM-Team für etwas mehr als 1,3 Mio. Euro verstärken.

Es gibt nicht wenige Experten, die Jonas Hector als einen kommenden Nationalspieler sehen. Diese Entwicklung des gebürtigen Saarländers ist wahrlich beeindruckend, denn in nur einem Jahr hat sich der 24-Jährige zu einem der besten Linksverteidiger in Deutschland gemausert. Hector gilt als wahres Laufwunder und überzeugt zudem mit seinen starken Flankenläufen und seinem sicheren Passspiel. Auch in der Bundesliga kann er mit seinen Fähigkeiten als moderner Außenverteidiger für Aufsehen sorgen. Im Mangerspiel ist der „virtuelle“ 3-Sterne Hector für ca. 1,5 Mio. Euro zu haben.

Zaubert Gerhardt auch in der Bundesliga?

Die Schlagzeilen waren vor wenigen Wochen gewaltig, als für den zentralen Mittelfeldspieler Yannick Gerhardt eine Millionen Euro-Offerte vom portugiesischen Spitzenteam Benfica Lissabon bekannt wurde. Dieses Interesse sagt viel darüber aus, welch großes Potential in dem 20-Jährigen steckt, der in der abgelaufenen Spielzeit seinen Durchbruch gepackt hat und sich nun in der deutschen Eliteklasse beweisen möchte. Seine Spielübersicht ist neben seiner formidablen Technik und seiner Passsicherheit ein großer Trumpf für ihn. Drei Treffer in 29 Partien sind gewiss noch ausbaufähig. Für den ehrgeizigen Blondschopf scheint die spielerisch stärkere Bundesliga definitiv die nächste Stufe in seiner Karriere zu sein, die er packen wird. Wenn Sie sein Talent auch in ihrem Kader haben wollen, müssen Sie knapp 2 Mio. Euro auf den Tisch legen.

Kevin Vogt kann zu einer wichtigen Verstärkung beim 1. FC Köln werden. Der 22-jährige soll im zentralen Mittelfeld für Stabilität sorgen und bringt eine Bundesliga-Erfahrung von 56 Einsätzen aus den vergangenen beiden Spielzeiten für den FC Augsburg mit. Der Blondschopf gilt als kompromissloser Zweikämpfer und präsentiert sich enorm laufstark. Für weniger als 200.000 Euro muss man bei einem Spieler mit 4-Sternen eigentlich sofort zuschlagen, oder was meinen Sie?

Ein weiterer Geheimtipp ist aus unserer Sicht Marcel Risse, der trotz seiner schweren Verletzung in der letzten Saison zu den Leistungsträgern der Aufstiegsmannschaft gehörte. Für eine erfolgreiche Bundesliga-Saison sind die Kölner auch auf seine Flankenläufe und Dribblings angewiesen. Rund 500.000 Euro könnten sich für die User als lohnende Investition auszahlen.

Helmes, Ujah - oder beide?

Auch der Sturm ist für einen Aufsteiger durchaus prominent besetzt, denn mit Patrick Helmes,  Anthony Ujah und den beiden Neuzugängen Simon Zoller sowie Yuya Osako kämpfen vier Klasse-Stürmer um maximal zwei freie Plätze.

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Patrick Helmes (4 Sterne-Kategorie, 4 Mio. Euro) hat mit zwölf Toren und sechs Vorlagen in 27 Einsätzen absolut überzeugen können und der FC wird seine Tore für den Klassenerhalt in der Bundesliga benötigen. Seine Schusstechnik und Abschlussstärke sprechen ganz klar für den 30-Jährigen, die auch Ihrem Team weiterhelfen könnten.

Nur halb so teuer (2,1 Mio. Euro) ist Ujah, der mit Kampfkraft und Kopfballstärke zu überzeugen weiß. Durch die Neuzugänge Zoller (3-Sterne, Marktwert: 1,8 Mio.) und Osako (1,5 Mio. Euro) darf sich Ujah aber keine längere Schwächeperiode erlauben.  Entscheiden Sie jetzt, welchem Spieler des 1. FC Köln Sie den großen Sprung zutrauen und holen Sie sich Spieler des Aufsteigers ins Team.

Oliver Mummn

Weitere OBM-Infos:

In fünf Schritten zum Bundesliga-Manager!

10 Fragen, 10 Antworten: So funktioniert der OBM

Jetzt für den OBM registrieren!

OBM light - den OBM ohne Registrierung testen!

Verwandte Artikel
OBM - LOGIN
Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Registrieren
OBM - Light
Saisonstart

© 2015 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH