offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

14.04.2014 - 16:04 Uhr


Die 2. OBM-Liga im Überblick

Jefferson Farfan leitete mit seinem Treffer zum 1:1 die Wende für die Dragons Cologne gegen die Schwanheimer Fohlen ein

Bremen - Mit einem 2:1-Heimsieg gegen die Schwanheimer Fohlen hat Dragons Cologne die Tabellenführung in der 2. OBM-Liga verteidigt. Coach "Dragon" spürt den heißen Atem der Verfolger aber weiterhin im Nacken, denn die Top 4-Teams gaben sich am 30. Spieltag allesamt keine Blöße. Auch im Kampf gegen den Abstieg ist noch alles offen, auch wenn der Rückstand für 1860 Riemerling und die Nordhorn All Stars auf den rettenden Platz 12 schon beträchtlich ist.

Cologne geriet gegen die Fohlen in Minute 19 in Rückstand, als Javi Martinez traf. Doch die Hausherren waren nur kurz geschockt und konnten durch einen Treffer von Jefferson Farfan noch vor der Pause egalisieren. Den Siegtreffer markierte dann Goalgetter Stefan Kießling im zweiten Durchgang, der neben Torwart Kevin Trapp der stärkste Akteur seiner Elf war. Mit 54 Zählern haben die Dragons den Aufstieg in eigener Hand und können nächste Woche mit einem Sieg bei den Black-Yellow Dragons den nächsten Schritt machen.

Dragons hoffen auf starken Endspurt

Allerdings schielen auch die Dragons von Manager "Hein Bollo" mit 49 Punkten selbst noch mit einem Auge auf die ersten drei Ränge, zumal die Form zu passen scheint, wie der 2:1-Sieg bei mit spass an diesem Wochenende beweist. Max Kruse und Adrian Ramos trafen für die Gäste, die sich derzeit auf Rang sieben - unmittelbar hinter mit spass 2007 - wiederfinden.

Weiter vorne ist der FC Gdansk platziert, denn die Elf von User "chris30" schob sich durch ein klares 3:0 gegen das Team Tivoli auf Platz zwei. Kießling, Ramos und Kruse hießen die Torschützen für den FC, der weiter mittendrin ist im Kampf um den Aufstieg, während Tivoli als Achter nur noch Außenseiterchancen hat.

Anders sieht es für die Flying Finns und die Red Sox aus, die nach klaren Heimsiegen an diesem Wochenende beide 52 Punkte auf dem Konto haben und damit als Dritter bzw. Vierter in Lauerstellung liegen.

Riemerling hofft noch

Im Kampf um den Klassenerhalt fuhr 1860 Riemerling zwar den vierten Sieg in Folge ein, trotzdem dürfte diese Siegesserie zu spät kommen.wertlos sein. Nach dem 3:2-Erfolg gegen den FC Dothmark hat die Elf von Coach "Löwen Power II" jetzt 35 Zähler auf dem Konto, allerdings sind das immer noch neun weniger als die Schwanheimer Fohlen auf dem rettenden Platz zwölf.

Es bleibt also nur noch das Prinzip Hoffnung auf ein OBM-Wunder, was im Prinzip auch für die Nordhorn All Stars gilt. Zwar erledigte die Mannschaft von Online-Gamer "Johnny74" die Pflichtaufgabe gegen Boruspor-II ungefährdet mit 3:0, aber trotzdem bleibt eine fünf Punkte-Hypothek vor den letzten vier Spieltagen.

Oliver Mumm

Verwandte Artikel
OBM - LOGIN
Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Registrieren
OBM - Light
Saisonstart

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH