DFL

15.11.2015 - 14:45 Uhr


Profifussball setzt Zeichen: Trauerflor und Schweigeminute

Mit einer Schweigeminute wird der deutsche Profifußball am nächsten Spieltag (20. bis 23. November) der Opfer der Terroranschläge von Paris gedenken.

Zudem werden die Spieler der Bundesliga und der 2. Bundesliga Trauerflor tragen. Schon unmittelbar nach dem Terrorakt, der nach offiziellen Angaben mindestens 129 Tote und 352 zum Teil schwer Verletzte forderte, hatten sich zahlreiche Clubs des Ligaverbandes und deren Spieler erschüttert gezeigt.

Die Anschläge hatten teilweise im Umfeld des Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft in Paris gegen Frankreich stattgefunden, das vom 10. Juni bis 10. Juli 2016 Gastgeber der EURO sein wird.

Reaktionen: Bundesliga trauert um Opfer der Anschläge in Paris

Weitere Artikel

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH