Pressemitteilung

14.09.2015 - 16:49 Uhr


ProfifuSSball unterstützt Flüchtlinge – Hermes verzichtet auf eigene Trikotärmel-Werbung

Frankfurt/Main - Gemeinsam mit Bundesliga-Premiumpartner Hermes wird sich der deutsche Profifußball bei den Begegnungen am kommenden Wochenende (18. bis 20. September 2015) im Sinne der Flüchtlingsintegration engagieren.

Dabei setzt Hermes am 5. Spieltag der Bundesliga bzw. am 7. Spieltag der 2. Bundesliga das Recht zur Nutzung des linken Trikotärmels für das aktuell bedeutsamste gesellschaftliche Thema ein. Anstelle des Unternehmenslogos wird das Logo der "Bild"-Aktion "Wir helfen – #refugeeswelcome" zu sehen sein und somit für eine aktive Willkommenskultur in Deutschland geworben. In der vergangenen Saison hatte das Logistikunternehmen Hermes zugunsten der Deutschen Krebshilfe schon einmal auf die Abbildung des eigenen Logos auf dem Trikotärmel verzichtet.

Unabhängig davon werden die Clubs der Bundesliga und der 2. Bundesliga ihre vielfältigen Beiträge zugunsten von Flüchtlingen fortsetzen. Dazu gehört bei einigen Vereinen auch die Unterstützung des von der Bundesliga-Stiftung geförderten Integrationsprogramms "Willkommen im Fußball".

Weitere Artikel

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH