offizielle Webseite

Liveticker

Pressemitteilung

12.08.2014 - 12:08 Uhr


Partnerschaften mit Electronic Arts und Topps werden fortgesetzt

Die DFL Sports Enterprises (DFL SE) hat die Lizenzrechte für interaktive Unterhaltungsprodukte der Bundesliga und 2. Bundesliga für drei weitere Spielzeiten vergeben und setzt die erfolgreiche Partnerschaft mit Electronic Arts, die seit 1998 besteht, fort.

Electronic Arts erhält für die Saisons 2015/16 bis 2017/18 die exklusiven Lizenzrechte im Bereich der Match- und Manager- Simulation. Dem Unternehmen werden zudem die exklusiven Rechte zur Umsetzung des offiziellen Wettbewerbs "Virtuelle Bundesliga" eingeräumt.


Darüber hinaus vergibt die DFL SE an das niederländische Unternehmen Gamebasics eine Manager-Simulation-Lizenz in den Sprachen Deutsch, Türkisch und Arabisch. Gamebasics betreibt den "Online Soccer Manager", nach Angaben des Unternehmens eines der größten Fußball-Managerspiele der Welt.

Die Lizenzen gelten für Spiele unterschiedlicher Plattformen und Betriebssysteme, wie etwa für PCs, Tablets oder Smartphones, aber auch für sogenannte "Browserspiele". Darüber hinaus umfasst die Match-Simulation-Lizenz von Electronic Arts weiterhin auch Spielkonsolen.

Im Bereich der Sticker und Trading Cards bleibt Topps Deutschland von 2015/16 bis 2018/19 offizieller Lizenzpartner der Bundesliga. Das Unternehmen hat die Lizenzrechte für klassische Sticker und Trading Cards sowie erstmalig für ein digitales Trading Card Spiel erhalten.

Im Bereich der digitalen Sticker kooperiert die DFL SE künftig mit dem Unternehmen 2stic, das sich auf dieses Geschäftsfeld spezialisiert hat. 2stic hat bereits eine Reihe von digitalen Sticker-Kollektionen für diverse Fußballclubs und Teams aus dem Motorsport umgesetzt, darunter für Borussia Dortmund, Juventus Turin, Manchester City und McLaren.

Die Vergabe erfolgte in einem offenen, transparenten und diskriminierungsfreien Ausschreibungsverfahren im Auftrag von DFL Deutsche Fußball Liga und Die Liga – Fußballverband. Über die Lizenzsummen wurde Stillschweigen vereinbart.

Pressekontakt:
Susanne Jahrreiss
International Communications

Telefon: 069 - 65005 - 218
E-Mail: presse@bundesliga.de

Verwandte Artikel
    DFL
    Report 2014

    © 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH