offizielle Webseite

Liveticker

Pressemitteilung

09.04.2014 - 14:04 Uhr


DFL Sports Enterprises schreibt Rechte für Sticker und Trading Cards sowie für interaktive Unterhaltungsprodukte aus

Die DFL Sports Enterprises wird in Kürze die Lizenzrechte für Sticker und Trading Cards der Bundesliga und 2. Bundesliga für vier weitere Spielzeiten ausschreiben. Zugleich werden die Rechte der Bundesliga und 2. Bundesliga für interaktive Unterhaltungsprodukte für drei weitere Spielzeiten ausgeschrieben. Vergeben werden die Rechte im Auftrag von DFL Deutsche Fußball Liga und Die Liga - Fußballverband.

Die Rechteperiode für Sticker und Trading Cards umfasst die Spielzeiten 2015/16 bis 2018/2019. Neben den Rechten für herkömmliche Sticker und Trading Cards wird es erstmals auch ein Rechtepaket für digitale Sticker  sowie erweiterte Rechte für digitale Trading Cards Produkte geben.

"Sammelprodukte rund um die Bundesliga stehen besonders bei Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs", sagt Andy Meyer, Director Sales, Sponsoring & Licensing. "Es handelt sich um gut eingeführte Produkte mit sehr attraktiven Vermarktungschancen. Einen neuen Schub dürfte die Produktgruppe mit der erweiterten Rechtevergabe für digitale Produkte erhalten", ergänzt Meyer.

Die Rechteperiode für interaktive Unterhaltungsprodukte umfasst die Spielzeiten 2015/16 bis 2017/2018. Die Ausschreibung beinhaltet Computerspiele, bei denen Fußballspiele (Match-Simulationen) oder die Tätigkeit von Fußball-Managern (Manager-Simulationen) simuliert werden. Die einzelnen Rechtepakete bieten die Möglichkeit, Lizenzen für Spiele unterschiedlicher Plattformen und Betriebssysteme, wie etwa für Spielkonsolen, PCs oder Smartphones, aber auch für so genannte "Browser-Spiele" zu erwerben.

"Innovativen Spieleentwicklern bietet die Bundesliga zwei entscheidende Vorteile: Ansprache einer international stetig wachsenden Fangemeinde rund um den deutschen Spitzenfußball und optimale Vermarktungschancen im Zusammenhang mit einer der beliebtesten Sportmarken weltweit", betont Andy Meyer.

Interessierte Unternehmen können sich ab sofort für die Teilnahme an einem der beiden oder an beiden offenen, transparenten und diskriminierungsfreien Ausschreibungsverfahren registrieren. Die Registrierungsformulare sind im Internet unter www.bundesliga.de/ausschreibung abrufbar. Voraussichtlich Ende Mai 2014 erfolgt der Versand der Ausschreibungsunterlagen an die geeigneten Interessenten. Die Entscheidung über die Rechtevergabe erfolgt voraussichtlich Ende Juli 2014.

Pressekontakt:
DFL Sports Enterprises
Susanne Jahrreiss
Telefon: 069 - 65005 - 333
Fax:     069 - 65005 - 557
E-Mail:  presse@bundesliga.de

Verwandte Artikel
    DFL
    Report 2014

    © 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH