DFL

21.07.2016 - 11:15 Uhr


Bundesliga weiter auf Rekordniveau: Durchschnittlich 42.421 Zuschauer pro Spiel

Frankfurt - Die Bundesliga bleibt die zuschauerstärkste Fußballliga der Welt. In der vergangenen Saison 2015/16 wurde insgesamt erneut eine der besten Besucherzahlen in der 53-jährigen Geschichte der Spielklasse erzielt.

Der Durchschnitt pro Spiel lag nach der offiziellen Auswertung der DFL Deutsche Fußball Liga bei 42.421 Fans und damit nur geringfügig unter dem Ergebnis der vorausgegangenen Spielzeit 2014/15, als mit durchschnittlich 42.685 Zuschauern die zweithöchste Quote der Bundesliga-Historie erreicht wurde. Insgesamt kamen in der vergangenen Spielzeit 12.980.815 Fans zu den 306 Spielen (2014/15: 13.061.532). Die Stadionauslastung lag mit 91 Prozent auf Vorjahresniveau.

Mit insgesamt 18.799.915 Fans wurde die Gesamtzuschauerzahl in der Bundesliga und 2. Bundesliga gegenüber 2014/15 (18.450.989) gesteigert. Dabei verbesserte die 2. Bundesliga ihre durchschnittliche Zuschauerzahl mit 19.017 gegenüber der Vorsaison (17.613). Insgesamt kamen 5.819.100 Fans zu den 306 Spielen (2014/15: 5.389.457).

Weitere Artikel

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH