offizielle Webseite

Liveticker

Clubs & Spieler
Hannover 96 Hannover 96
Club-Header Club-Header

Vor dem Start: Hannover 96

Hannover 96: Hiroki Sakai

Rechtsverteidiger Hiroki Sakai im Trainingslager in Österreich

Für Hannover 96 soll es nach vorne gehen. Ziel von Trainer Tayfun Korkut ist es, besser zu sein als in der Vorsaison

Hannover - Hannover 96 hat es mit dem größten Umbruch der eigenen Bundesliga-Geschichte zu tun. 18 neue oder zuletzt verliehene Spieler müssen integriert werden. Trainer Tayfun Korkut möchte dennoch die Spielweise der "Roten" ändern und variabler werden. Die bundesliga.de-Saisonvorschau für Hannover 96.

Die Spielidee

teaser-image

Flexibilität ist Trumpf

Schnelles Umschalten nach Balleroberung und Abschluss innerhalb von zehn Sekunden – mit dieser Taktik führte Mirko Slomka Hannover 96 zweimal in Folge in die Europa League. Ballbesitz war unter dem Ex-Trainer kein erstrebenswertes Ziel. Da denkt Nachfolger Tayfun Korkut ganz anders. Allein auf Konter zu warten ist ihm zu wenig. "Ich möchte keine Mannschaft haben, die von einem Moment im Spiel lebt. Momente im Spiel sind Konter sowie Ballbesitz und Umschalten. Mein großes Ziel ist es, eine Mannschaft zu schaffen, die flexibel ist, die beides kann", beschreibt der 40-Jährige seine Spielphilosophie. "Wir müssen es schaffen, dass wir nicht ausrechenbar, nicht greifbar für den Gegner sind. Warum nicht auch Ballbesitz und blitzschnell nach vorn spielen?"

Und, klappt das schon?

teaser-image

Noch nicht so richtig

Wichtigste Erkenntnis der Vorbereitung: Die Mischung stimmt. "Es sind Spieler dabei, die Speed haben, die gut kontern können, aber auch Spieler, die gut kombinieren können", so Korkut. Dass noch nicht alles klappt, sei normal, denn statt einer Stammformation Gelegenheit zu geben, sich einzuspielen, änderte der 96-Coach in den Testspielen stetig seine Startaufstellung. Angesichts der vielen Neuzugänge wollte Korkut "sehen, wie sich Spieler mit unterschiedlichen Nebenleuten bewegen und klarkommen". Alles Weitere werde sich in den Tagen bis zum Liga-Start geben: "Es werden alle dazulernen, dann werden die Wackler automatisch weniger."

Der Tweet zur Vorbereitung

Der Gewinner der Vorbereitung

teaser-image

Artur Sobiech

Zur Saison 2011/12 verpflichtete Hannover 96 den damals gerade 21 Jahre alt gewordenen Polen. Hinter Top-Stürmern wie Didier Ya Konan und Mohammed Abdellaoue eine Option für die Zukunft. 54 Mal kam Sobiech seither in der Bundesliga zum Einsatz (neun Treffer), nur acht Mal über 90 Minuten (im Schnitt kam er auf 40 Minuten Spielzeit). Nun scheint 96 die Option ziehen zu können: In der Vorbereitung trifft Sobiech nach Belieben. Nach seinem Dreierpack beim 3:2 gegen Roter Stern Belgrad erzielte er drei Minuten nach seiner Einwechslung die 1:0-Führung im Test gegen den Bundesliga-Rivalen Werder Bremen. In der Vorbereitung traf er fünf Mal.

18 neue ...

... Gesichter muss sich Trainer Tayfun Korkut merken. Zehn Spieler wurden neu verpflichtet, drei rücken aus der Zweiten und der U 17 in den Kader, und fünf hatten Hannover bereits auf Leihbasis verlassen als Korkut in der Winterpause die Nachfolge von Mirko Slomka antrat. So einen Umbruch gab es in der Bundesliga-Geschichte der Roten noch nicht.

Auf dem Weg nach oben

teaser-image

Timo Königsmann

Nicht nur Hannovers Pokalheld von 1992 und jetziger Torwarttrainer Jörg "Colt" Sievers ist sicher, dass der U-17-Nationaltorwart allerbeste Voraussetzungen mitbringt, in die Fußstapfen der Nationaltorhüter Robert Enke und Ron-Robert Zieler zu treten.


“Wir wollen besser sein

als im vergangenen Jahr.“

Hannovers Trainer Tayfun Korkut

Kennen Sie schon...

teaser-image

... Julen Masach?

Den Basken kennt Korkut schon aus seiner Zeit als Profi bei Real Sociedad San Sebastian, wo er für die Fitness der Spieler verantwortlich war. Als Korkut Co-Trainer der türkischen Nationalmannschaft wurde, lotste der Verband den in Spanien hoch angesehenen Experten für Fitness- und Athletik-Training an den Bosporus. Im Januar brachte Korkut Masach mit an die Leine.

Jürgen Blöhs

Stadion-Besuch
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH