offizielle Webseite

Liveticker

Clubs & Spieler
FC Bayern München FC Bayern München
Club-Header Club-Header

Hinrunden-Check: FC Bayern München

1. Spieltag: FC Bayern - VfL Wolfsburg 2:1 Auftakt nach Maß für den Rekordmeister. Der FC Bayern besiegt den VfL Wolfsburg und Robert Lewandowski macht sein erstes Bundesliga-Tor für den FCB

6. Spieltag: 1. FC Köln - FC Bayern München 0:2 Nach Siegen gegen Stuttgart und Paderborn und zwei Unentschieden gewinnt der FC Bayern auch beim 1. FC Köln, der sich vergeblich wehrt

8. Spieltag: FC Bayern München - SV Werder Bremen 6:0 Nachdem Hannover 96 (4:0) keine Chance hatte, wird Werder Bremen abgeschossen

imago

10. Spieltag: Borussia Dortmund - FC Bayern München Das brisante Duell zwischen Borussia Dortmund und den Bayern entscheidet der FCB kurz vor Schluss für sich

11. Spieltag: FC Bayern München - Eintracht Frankfurt 4:0 Auch nach dem Spiel gegen die Eintracht lacht der FCB. Müller (r.) schnürt seinen zweiten Bundesliga-Doppelpack

12. Spieltag: FC Bayern München - TSG Hoffenheim 4:0 Fast noch wichtiger als der hohe Sieg ist das Comeback von Bastian Schweinsteiger, der sogar ein Tor vorbereitet

13. Spieltag: Hertha BSC - FC Bayern München 0:1 In diesem Spiel tut sich der FC Bayern schwer. Arjen Robben entscheidet die Partie gegen kämpfende Berliner

14. Spieltag: FC Bayern München - Bayer 04 Leverkusen 1:0 Ein taktisch sehr interessantes Spiel gewinnen die Bayern dank Franck Riberys Tor kurz nach der Pause

15. Spieltag: FC Bayern München - FC Augsburg 4:0 Zur Pause noch 0:0, danach drehen die Bayern auf und feiern danach die Herbstmeisterschaft

17. Spieltag: 1. FSV Mainz 05 - FC Bayern München 1:2 Nach einem souveränen Sieg gegen Freiburg am 16. Spieltag leisten sich die Münchner auch zum Abschluss keinen Ausrutscher mehr - Schweinsteiger und Robben heißen die Torschützen

München - Am 5. Spieltag eroberte der FC Bayern München die Tabellenführung und gab sie bis zur Winterpause nicht mehr her. Nach holprigem Start mit zwei Unentschieden aus den ersten vier Spielen ist das Team von Pep Guardiola das Maß aller Dinge in der Bundesliga. Einzig die lange Liste der verletzten Spieler trübt die Freude beim Rekordmeister.

 

Anspruch vor der Saison

teaser-image

Weiter, immer weiter

Nach der frühesten Deutschen Meisterschaft und dem Gewinn des DFB-Pokals sind die Ansprüche beim FC Bayern im zweiten Jahr unter Trainer Pep Guardiola keinesfalls geringer geworden. "Wir müssen unsere Spielweise immer verbessern. Dann werden wir sehen, wer am Ende die beste Mannschaft ist", sagte Guardiola vor der Saison. Aufgrund der kurzen Vorbereitung und der vielen Verletzten hatte der Coach aber auch Bedenken, ob das schon in der Hinrunde der Fall sein würde.

So sieht´s jetzt aus

teaser-image

Alles wie immer

Die Bedenken waren unbegründet. Und das obwohl sich im Laufe der Hinserie weitere wichtige Stammspieler wie David Alaba und Philipp Lahm schwer verletzten. Die Bayern waren dennoch eine Klasse für sich. Zur Halbzeit der Saison führt der Rekordchampion die Liga ungeschlagen mit elf Punkten Vorsprung auf Platz 2 an. Das Team wurde taktisch dabei noch variabler, agierte oftmals mit einer Dreierkette, um in der Offensive noch mächtiger auftreten zu können.

Teamstatistiken der Hinrunde

*So funktioniert die Spinnennetz-Grafik

 

Top-Facts der Hinrunde

  • Bayern gab die meisten Torschüsse ab, 321 Mal zielte man in Richtung Tor.

  • Die Münchner haben die geringste Fehlpassquote der Liga (13,5 Prozent).

  • Der FCB gestattete den Gegnern die wenigsten Großchancen (zwölf).

Flop-Facts der Hinrunde

  • Keine Mannschaft lief durchschnittlich weniger Kilometer pro Spiel als Bayern (114,5 km)

  • Einzig bei Paderborn ist der Anteil der nach ruhenden Bällen erzielten Tore niedriger als bei Bayern (14,6 Prozent).

  • Nur Mönchengladbach ließ mehr Großchancen ungenutzt (19) als Bayern (17).

Tweet der Hinrunde

Gewinner der Hinrunde

teaser-image

Juan Bernat

Auf Anhieb eroberte sich Juan Bernat einen Stammplatz und überzeugte als Linksverteidiger durch seine Fairness: In 17 Spielen beging er nur sechs Fouls und sah nicht eine Gelbe Karte. Bernat ist sehr schnell bei den Bayern angekommen. Die Leistungen des 21-jährigen Spaniers sprachen sich auch bis in seine Heimat herum. Im Oktober feierte Bernat sein Debüt für die Nationalmannschaft und schoss dabei gleich ein Tor - ein Erfolg, der ihm im Trikot des FC Bayern bislang noch verwehrt blieb.

 

Zitat der Hinrunde


"Es ist für mich die erste und daher

nicht alltäglich, wie für manch anderen."

Neuzugang Sebastian Rode nach dem Gewinn der Herbstmeisterschaft

Das beste Spiel

10. Spieltag: FC Bayern München - Borussia Dortmund 2:1

Nach schwacher erster Hälfte dreht der FC Bayern richtig auf. Die bis zum Ende hin steigende Spannung gipfelt im Siegtor von Arjen Robben.

So geht es weiter

Am 7. Januar versammelt Trainer Pep Guardiola seine Mannschaft zum offiziellen Trainingsauftakt wieder an der Säbener Straße (Winterfahrplan FCB). Zwei Tage später fliegt das Team ins Trainingslager nach Katar. Bereits zum fünften Mal in Folge schlägt der Rekordmeister seine Zelte in Doha auf. Neben intensivem Training stehen dabei auch zwei Testspiele auf dem Programm, bevor es am 17. Januar wieder zurück in die Heimat geht. Zum Rückrundenstart steht am 30. Januar gleich der Kracher bei Verfolger VfL Wolfsburg auf dem Programm.

Stadion-Besuch
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH