offizielle Webseite

Liveticker

Clubs & Spieler
FC Augsburg FC Augsburg
fca_weinzierl_zeigt_245.jpg Club-Header

Saison-Check: FC Augsburg

3. Spieltag: Der erste Sieg in der neuen Saison für den FC Augsburg. Bei Eintracht Frankfurt gewinnt die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl verdient mit 1:0

4. Spieltag: Zweiter Sieg in Serie - die Schwaben gewinnen in Bremen mit 4:2. Spieler des Spiels ist Tobias Werner, der sein Team in der 77. Minute zum Sieg köpft

9. Spieltag: Der FCA gewinnt gegen den SC Freiburg sein drittes Heimspiel in Folge. Das Team rückt durch diesen Sieg ins gesicherte Mittelfeld vor

13. Spieltag: 3:1 gegen den Hamburger SV. Dank dieses Sieges springt der FCA zumindest kurzzeitig auf einen Champions-League-Platz

17. Spieltag: Der FC Augsburg bleibt eine der Überraschungsmannschaften in der Bundesliga. Durch ein 2:1 gegen den unmittelbaren Konkurrenten Borussia M'gladbach untermauern die Schwaben zum Abschluss der Hinrunde ihre Chancen auf die Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb

19. Spieltag: Für Raul Bobadilla ist es der sechste Saisontreffer - mit 1:0 gewinnen die Schwaben gegen den BVB. Das Team unterstreicht dabei seine Europacup-Ambitionen mit dem zweiten Sieg im neuen Jahr eindrucksvoll

imago

24. Spieltag: Dominik Kohr ist der Matchwinner für den FC Augsburg. Für den erkrankten Pierre-Emil Höjbjerg ins Team gerutscht, schießt Kohr das Tor des Tages per Nachschuss beim Elfmeter von Tobias Werner - der FCA gewinnt mit 1:0

29. Spieltag: Augsburg gelingt mit dem ersten Dreier nach vier Spielen mit nur einem Punkt ein wichtiger Sieg für die Europa-League-Qualifikation. Der FCA zieht sogar vorübergehend an Schalke 04 auf Platz fünf vorbei

32. Spieltag: Ein Sieg gegen die Bayern! Dank des Treffers von Raul Bobadilla gewinnt der FCA gegen den Rekordmeister mit 1:0

34. Spieltag: Mit einem 3:1-Sieg im letzten Bundesliga-Spiel verabschiedet sich der FC Augsburg in die Sommerpause

Augsburg - Seine erste Europapokalteilnahme feierte der FC Augsburg mit einer gesunden Portion Selbstironie. "In Europa kennt uns keine Sau", prangte auf den T-Shirts, die die Augsburger nach dem erfolgreichen Saisonabschluss mit Stolz zur Schau trugen. Obwohl sich der sensationelle Verlauf der Saison bereits in der Hinrunde abzeichnete, war es für viele am Ende trotzdem unglaublich. "Der FC Augsburg auf Platz 5 in der Bundesliga - das ist top, das ist Wahnsinn, das ist einfach ohne Worte", sagte Pierre-Emile Höjbjerg.

Saisonziel erfüllt?

teaser-image

Der besten Hinrunde der Vereinsgeschichte folgte die schwächste Rückrunde: Zusammen ergab es dennoch die beste Saison des FC Augsburg in der Bundesliga. Die Krönung für Markus Weinzierls Team ist die erstmalige Qualifikation für die Europa League. Vor der Saison noch als Abstiegskandidat gehandelt, ging es für den FCA auch im vierten Bundesliga-Jahr in Folge und trotz Platz 8 im Vorjahr zunächst nur um den Klassenerhalt. Mit dem Erreichen des Europapokals liegt Augsburg am Saisonende weit über seiner eigenen Zielsetzung.

Teamstatistiken der Saison

*So funktioniert die Spinnennetz-Grafik

 

Top-Facts der Saison

  • Nur Bayern und Wolfsburg gaben mehr Kontertorschüsse ab als Augsburg (55).

  • Viel über die Flügel – Nur Wolfsburg schlug mehr Flanken (404) als Augsburg (381).

  •  Zweikampfstärkste Defensive der Liga – Augsburg gewann 53 Prozent der Defensiv-Zweikämpfe – Ligaspitze.

Flop-Facts der Saison

  • Einzig die Stürmer von Hertha kamen seltener zum Abschluss (78 Mal) als die von Augsburg (82 Mal).

  • Einzig die Stürmer von Hamburg trafen seltener (6-mal) als die Angreifer von Augsburg (zehn Mal).

  • Angreifer mit zu vielen Freiheiten – Gegen Augsburg kamen die Stürmer der Gegner ligaweit am häufigsten zum Abschluss (146).

Spieler der Saison

teaser-image gettyimages

Raul Bobadilla

Mit zehn Treffern war Raul Bobadilla Augsburgs Top-Torjäger und der Mann für die wichtigen Tore. Drei Mal erzielte der 27-Jährige einen 1:0-Siegtreffer - beim Auswärtssieg gegen Bayern München sogar äußerst sehenswert per Hacke. Der ehemalige Gladbacher spielte die beste Saison seiner Bundesliga-Karriere. Der Lohn: Der gebürtige Argentinier, der auch einen paraguayischen Pass besitzt, debütierte Ende März für die Nationalmannschaft Paraguays.

Tweet der Saison

Gewinner der Saison

teaser-image imago

Abdul Rahman Baba

Erst im vergangenen Sommer kam Abdul Rahman Baba als Ersatz für den zum HSV gewechselten Matthias Ostrzolek aus Fürth zum FCA. In Rekordzeit ließ Baba seinen Vorgänger auf der Linksverteidigerposition in Vergessenheit geraten. Nach einer bärenstarken Hinrunde, verpasste der Ghanaer wegen seiner Teilnahme am Afrika Cup allerdings die ersten drei Rückrundenspiele. Anschließend hatte er mit leichten Formschwankungen zu kämpfen. Dennoch bestach der 20-Jährige vor allem durch seinen Offensivdrang: Vier seiner Flanken führten zu Toren.

 

Zitat der Saison


"Dass ich den Torjäger ins Tor stelle,

hätte ich auch nicht gedacht"

Trainer Markus Weinzierl über Torhüter Marwin Hitz, der bei seinem Comeback nach monatelanger Verletzungspause in der Nachspiel gegen Bayer Leverkusen sensationell zum 2:2-Ausgleich traf

Spiel der Saison

32. Spieltag: FC Bayern München - FC Augsburg 0:1

Kurz vor Ende der Saison gelingt dem FC Augsburg ein Sieg gegen den Rekordmeister - Raul Bobadilla trifft in der 71. Minute für die Gäste. Zuvor vergab Paul Verhaegh nach der Roten Karte für Reina zudem einen Foulelfmeter (15.). Der Sieg gegen den FC Bayern bedeutet für die Augsburger einen Big Point im Kampf um einen Platz in der Europa League.

 

So geht es weiter

Nach der Party mit den Fans auf dem Rathausplatz ging es für die Spieler des FC Augsburg zunächst in den wohlverdienten Urlaub. Die kommende Saison wird mit der Teilnahme an der Europa League ein großes Abenteuer, aber auch eine große Herausforderung für den FCA. Bislang sind zwei Termine in der Vorbereitung fixiert. Am 10. Juni gastiert Coach Weinzierl mit seiner Mannschaft bei seinem Ex-Verein Jahn Regensburg und zwei Tage später nimmt Augsburg am Telekom Cup in Mönchengladbach teil.

Testspiele:

10. Juni: SSV Jahn Regensburg
12. Juni: Telekom Cup mit Borussia Mönchenbgladbach, FC Bayern München und Hamburger SV

 

Von Maximilian Lotz

Stadion-Besuch
Service

© 2015 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH