offizielle Webseite

Liveticker

Clubs & Spieler
Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt
Club-Header Club-Header

Hinrunden-Check: Eintracht Frankfurt

1. Spieltag: Eintracht Frankfurt - SC Freiburg 1:0 Alle Kameras auf Thomas Schaaf: Nach Ende einer Ära bei Werder Bremen steht Frankfurts neuer Trainer im Mittelpunkt des Interesses

6. Spieltag: Hamburger SV - Eintracht Frankfurt 1:2 Ein sensationelles Freistoßtor von Lucas Piazon in der Schlussminute sichert der Eintracht den zweiten Saisonsieg

7. Spieltag: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln 3:2 Und die Eintracht legt am 7. Spieltag gleich nach, Alex Meier gelingt dabei ein Doppelpack

12. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt 1:3 Dann dauert es eine Weile, ehe die Eintracht wieder mal einen Dreier einfährt. Ausgerechnet bei der heimstarken Gladbacher Borussia setzt sich die SGE nach ganz starker Leistung verdient durch

13. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund 2:0 Und auch die Dortmunder Borussia ist fällig, erneut geht der Sieg der Eintracht nach Toren von Meier und Seferovic absolut in Ordnung

14. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Werder Bremen 5:2 Frankfurt hat einen Lauf, nimmt in einem turbulenten Spiel den Ex-Club von Thomas Schaaf auseinander

Frankfurt - Thomas Schaaf im Trainingsanzug von Eintracht Frankfurt: An dieses Bild musste sich die Bundesliga nach Schaafs gefühlter Ewigkeit beim SV Werder erst mal gewöhnen. Die erste Bilanz des Neu-Frankfurters kann sich durchaus sehen lassen.

Anspruch vor der Saison

teaser-image

Interessante Eintracht

Der dauerhafte Verbleib in der Bundesliga auf der Basis wirtschaftlicher Vernunft - so lautet das Mantra des Eintracht-Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen vor jeder Saison. Nach dem Trainerwechsel von Armin Veh zu Thomas Schaaf und dem Umbruch im Kader gilt diesmal noch viel mehr, so schnell wie möglich Distanz zu den Abstiegsplätzen zu halten. Und Thomas Schaaf sagt: "Ich will die Eintracht interessant machen."

So sieht's jetzt aus

teaser-image

"Alex Meier Fußballgott"

Nach fünf Pflichtspiel-Niederlagen in Serie sah es an Spieltag 11 nicht gut aus für die Eintracht. Doch dann gewannen die Frankfurter in Serie gegen Gladbach, Dortmund und Bremen und konnten den Blick plötzlich nach oben richten. Und das auch, weil Alexander Meier, in Frankfurt seit zehn Jahren als "Fußballgott" verehrt, trifft und trifft und trifft. Mit 13 Toren führt Meier nach der Hinrunde souverän die Torschützenliste der Liga an.

Teamstatistiken der Hinrunde

*So funktioniert die Spinnennetz-Grafik

 

Top-Facts der Hinrunde

  • Frankfurt traf 22 Mal in der zweiten Spielhälfte - Ligaspitze.

  • Frankfurt erzielte von allen Teams die meisten Tore nach Flanken (acht).

  • Kein anderes Team nutzte seine Großchancen so gut wie Frankfurt: Aus 68 Prozent der hundertprozentigen Möglichkeiten resultierte ein Tor.

Flop-Facts der Hinrunde

  • Keine Mannschaft lief durchschnittlich weniger Kilometer pro Spiel als Frankfurt (114,5 km).

  • Frankfurt ist die Mannschaft mit den meisten Gegentoren in der Schlussviertelstunde (elf).

  • Die Hessen kassierten die meisten Gegentore durch Einwechselspieler (sechs).

Tweet der Hinrunde

Gewinner der Hinrunde

teaser-image

Marc Stendera

Alexander Meier überstrahlt natürlich mit seinen Toren, doch in seinem Schatten entwickelt sich U19-Europameister Marc Stendera immer mehr zum Stammspieler hinter den Spitzen. Trainer Thomas Schaaf sagt über das technisch starke Talent: "Wenn er alles umsetzt, was er drin hat, wird er noch besser. Er zeigt noch nicht sein ganzes Talent.“  Mit 17 debütierte Stendera gegen Bayern in der Bundesliga, dann warf ihn ein Kreuzbandriss zurück. Doch den hat er nun überwunden.


"Ich bin der Normale,

er ist der Verrückte."

Alex Meier nach dem 5:2 gegen Bremen am 14. Spieltag auf die Frage nach dem Zusammenspiel mit Sturmpartner Haris Seferovic

Das beste Spiel

16. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC 4:4

Mit seinem späten Doppelpack krönt Alex Meier die spektakuläre Aufholjagd und sichert seiner Eintracht noch einen Punkt.

So geht es weiter

Wichtige Spieler kehren nach langen Verletzungspausen zurück: Torwart und Kapitän Kevin Trapp und der kompromisslose Innenverteidiger Carlos Zambrano. Nach einem Trainingslager in Abu Dhabi (Winterfahrplan SGE) ist die Eintracht vielleicht noch ein Stück weiter auf dem Weg, "interessant" zu werden. Und zuvor gibt es ja noch das traditionelle Hallenturnier um den Frankfurt Cup am 10. Januar in der Fraport Arena.

Stadion-Besuch
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH