offizielle Webseite

Liveticker

Clubs & Spieler
Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen
Club-Header Club-Header

Hinrunden-Check: Bayer Leverkusen

1. Spieltag: Borussia Dortmund - Bayer Leverkusen 0:2 Karim Bellarabi erzielt beim Auftakt das schnellste Tor der Bundesliga-Geschichte, Stefan Kießling sorgt kurz vor Schluss für den Endstand

2. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC 4:2 Tin Jedvaj trifft beim turbulenten Erfolg auf beiden Seiten

5. Spieltag: Bayer Leverkusen - FC Augsburg 1:0 Heung-Min Son ist der Matchwinner beim knappen Sieg gegen den FCA

9. Spieltag: Bayer Leverkusen - FC Schalke 04 1:0 Hakan Calhanoglu verwandelt einen direkten Freistoß zum Dreier gegen die Knappen

imago

12. Spieltag: Hannover 96 - Bayer Leverkusen 1:3 Stefan Kießling beendet seine Torflaute und führt Bayer zurück in die Erfolgsspur

13. Spieltag: Bayer Leverkusen - 1. FC Köln 5:1 Josip Drmic schnürt gegen den rheinischen Rivalen einen Doppelpack

16. Spieltag: TSG Hoffenheim - Bayer Leverkusen 0:1 Kießling macht in Sinsheim den Unterschied

Leverkusen - Nach dem Blitzstart baute Bayer 04 Leverkusen zwar ein bisschen ab, liegt aber immer noch sehr aussichtsreich in der Spitzengruppe.

Anspruch vor der Saison

teaser-image

Volle Offensive

Der neue Trainer Roger Schmidt trat in Leverkusen mit dem Anspruch an, den Spielstil der Mannschaft zu verändern. "Es geht mir darum, Dominanz auszustrahlen", kündigte er an. Bayer Leverkusen sollte in dieser Saison nicht nur erfolgreich spielen, sondern den Zuschauern auch ein Spektakel bieten. Die Devise lautete: nicht abwarten, sondern attackieren, mit geballter Offensive Power wieder in die Champions League.

So sieht's jetzt aus

teaser-image

Luft nach oben

Die Werkself überwintert aussichtsreich in allen drei Wettbewerben. Nach einem Traumstart in der Bundesliga geriet die Mannschaft etwas aus dem Tritt und ließ besonders gegen die Kellerkinder etliche Punkte liegen. Gegen Vereine wie Bremen, Freiburg, Stuttgart und Hamburg blieb Bayer 04 sieglos. Neuzugang Hakan Calhanoglu entpuppte sich als Volltreffer, Torjäger Stefan Kießling litt derweil unter Ladehemmung. Leverkusen hat noch Luft nach oben.

Teamstatistiken der Hinrunde

*So funktioniert die Spinnennetz-Grafik 

 

Top-Facts der Hinrunde

  • Leverkusen erzielte fünf Tore nach einem Freistoß - Ligaspitze.

  • Die Werkself ist ohne Gegentor nach einem Steilpass.

  • Bayer kam ligaweit am häufigsten nach Standardsituationen zum Torschuss (93 Mal).

Flop-Facts der Hinrunde

  • Einzig Bremen hat eine höhere Fehlpassquote (32 Prozent) als Leverkusen (30,7 Prozent).

  • Leverkusen ist die Mannschaft, die die wenigsten Flanken schlug (108).

  • Die Spieler von Leverkusen sahen 42 Karten - Höchstwert.

Tweet der Hinrunde

Gewinner der Hinrunde

teaser-image

Karim Bellarabi

Im zweiten Anlauf hat sich Karim Bellarabi in Leverkusen durchgesetzt. Vor der Saison noch Wackel- und erneuter Ausleihkandidat packte der 24-Jährige seine Chance beim Schopf. Er erkämpfte sich einen Stammplatz, traf zum Auftakt in Dortmund schon nach neun Sekunden, fehlte fortan in keinem Bundesliga-Spiel mehr und debütierte sogar für Deutschland. Acht Tore und vier Assists sind eine starke Bilanz in der Bundesliga.

 

Zitat der Hinrunde


"Auch der 1. Platz ist möglich."

Josip Drmic nach dem Derbysieg gegen Köln und vor dem Topspiel in München

Das beste Spiel

1. Spieltag: Borussia Dortmund - Bayer Leverkusen 0:2

Die Werkself startet mit einem Power-Auftritt - inklusive des schnellsten Tores der Bundesliga-Geschichte - in die Saison und setzt ein echtes Ausrufezeichen.

 

So geht es weiter

Am 5. Januar geht der Trainingsbetrieb in Leverkusen wieder los. Vom 9. bis 18. Januar befindet sich die Werkself in Orlando/Florida im Trainingslager (Winterfahrplan B04). Dort bestreitet sie zwei Testspiele gegen Topteams aus Brasilien: am 15. Januar steht die Partie gegen Fluminense auf dem Programm, zwei Tage später spielt Leverkusen gegen Corinthians. Zum Rückrundenauftakt kommt es am 31. Januar gleich im Abendspiel zum Hit gegen Borussia Dortmund.

Stadion-Besuch
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH