offizielle Webseite

Liveticker

Clubs & Spieler
1. FC Köln 1. FC Köln
Club-Header Club-Header

Saison-Check: 1. FC Köln

2. Spieltag: Der 1. FC Köln fährt mit 2:0 beim VfB Stuttgart den ersten Saisonsieg ein - Anthony Ujah (l.) und Yuya Osako heißen die Torschützen

DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA

8. Spieltag: Die Kölner behaupten sich sensationell mit 2:1 gegen Borussia Dortmund - Kevin Vogt (M.) und Simon Zoller erzielen die Treffer

9. Spieltag: Bei Werder Bremen fährt der FC gleich den nächsten Sieg ein - Ujah erzielt das Tor des Abends an der Weser

Köln - Zum fünften Mal hat sich der 1. FC Köln zurück in der Bundesliga gemeldet. Diesmal spielte der dreimalige Deutsche Meister eine bemerkenswert solide und sorgenfreie Saison. Die Mannschaft von Peter Stöger stand an allen 34 Spieltagen über dem Strich und geriet zu keiner Zeit in ernsthafte Abstiegsgefahr. Dieser von Stöger und Geschäftsführer Jörg Schmadtke vorgelebte Weg der ruhigen Hand soll den FC auch nach Platz 12 in dieser Saison mittelfristig wieder in die obere Tabellenhälfte führen.

 

teaser-image

Saisonziel erfüllt?

"Wir wollen Fünzehnter oder besser werden", gab Peter Stöger vor der Saison das Ziel aus. Es wurde souverän erreicht. Die Geißbock-Elf brauchte nicht lange, um sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden und gab mit den ersten vier Spielen ohne Gegentor auch gleich die Marschroute vor. Aus einer kompakten Defensive heraus sammelten die Kölner nach der Eichhörnchen-Methode ihre Punkte, darunter auch neun Nullnummern. Die Rechnung ging auf.

Teamstatistiken der Saison

*So funktioniert die Spinnennetz-Grafik

 

Top-Facts der Saison

  • Köln kassierte ligaweit die wenigsten Gegentore durch Abwehrspieler (zwei).

  • Die Absicherung funktionierte sehr gut – Köln kassierte die wenigsten Gegentore nach Konterangriffen (vier).

  • Nur zwei Teams foulten seltener als Köln (409 Mal).

Flop-Facts der Saison

  • Schwache Offensive – Nur zwei Mannschaften haben weniger Tore erzielt als Köln (34). Einzig Hertha gab weniger Torschüsse ab (298) als Köln (367).

  • Sehr harmlose Standardsituationen – Einzig Paderborn erzielte weniger Tore nach ruhenden Bällen als Köln (sechs).

  • Einzig Hertha hatte weniger Ballbesitz (42 Prozent) als Köln (44 Prozent).

 

Spieler der Saison

teaser-image imago

Timo Horn

Timo Horn ist erst 22 Jahre alt und strahlt schon die Ruhe und Souveränität eines seit vielen Jahren etablierten Keepers aus. Auch in seiner zweiten Saison als Nummer 1 konnte sich die Mannschaft auf ihren Keeper verlassen. Stark auf der Linie, gut in der Strafraumbeherrschung, cool in Eins-gegen-Eins-Situationen. Nur im Derby in Leverkusen patzte er einmal nennenswert, dafür hielt er im Rückspiel einen Elfmeter von Hakan Calhanoglu.

Tweet der Saison

 Gewinner der Saison

teaser-image imago

Jonas Hector

Der 1. FC Köln hat wieder einen Nationalspieler. Zweineinhalb Jahre nach dem Weggang von Lukas Podolski debütierte Jonas Hector als linker Außenverteidiger beim amtierenden Weltmeister. Hector ist die Zuverlässigkeit in Person, unaufgeregt auf dem Platz, sicher im Passspiel, stark in der Defensive. Unvergessen ist sein toller Sololauf über 50 Meter gegen Hoffenheim, den er mit einem Treffer krönte.

 

Zitat der Saison


"Wir sind kein Ausbildungsverein,

der jedes Jahr ein halbes Dutzend

Spieler abgeben muss.“

Kölns Vizepräsident Toni Schumacher zu Wechselgerüchten um Jonas Hector

Spiel der Saison

24. Spieltag: 1. FC Köln - Eintracht Frankfurt 4:2

Ein Sieg zur rechten Zeit. Es war schon im hektischen Kölner Umfeld etwas unruhig geworden, weil der FC nur eins der ersten elf Heimspiele gewinnen konnte. Dann kam die Eintracht, spielte munter mit und wurde von den Domstädter mit 4:2 zerlegt. Der endgültige Befreiungsschlag im Abstiegskampf war gelungen.

 

So geht es weiter

Die Kölner sind ab Montag, 25. Mai bis zum 24. Juni für rund viereinhalb Wochen im Urlaub. Danach beziehen die Profis zwei Trainingslager (vom 28. Juni bis 3. Juli im Burgenland und vom 19. Juli  bis 26. Juli in Kitzbühel). Auch die ersten Testspiele sind vereinbart: am 11. Juli beim VfL Osnabrück, am 15. Juli gegen Fortuna Köln und am 18. Juli bei GKS Tychy/Polen.

 

Von Tobias Gonscherowski

Stadion-Besuch
Service

© 2015 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH